Sozialarbeit an Schulen

Frau Vasserot

Mail:         anne-jacqueline.vasserot@sbw-wetzlar.de

Mobil:       0151-26253565

„Sozialarbeit an Schule“ ist ein kostenloses und freiwilliges Angebot mit dem Ziel soziale Kompetenzen zu steigern, das Zusammenleben zu verbessern und benachteiligte junge Menschen hinsichtlich ihrer weiteren schulischen und beruflichen Laufbahn zu fördern. Mit einer halben Stelle bietet die Sozialarbeiterin Anne-Jacqueline Vasserot an unserer Schule verschiedene Möglichkeiten, um Kinder und Jugendliche in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens zu unterstützen. All dies ist ein Programm der Jugendhilfe in einer Kooperation zwischen der Schule, den Jugendämtern des Lahn-Dill-Kreises, der Stadt Wetzlar und dem Caritasverband Wetzlar/ Lahn-Dill-Eder e.V. als verantwortlichem Träger. 

Räumlichkeiten

Das beschriebene Angebot kann an unserer Schule dank eines eigenen großen Raumes (E35) optimal umgesetzt werden. Dieser befindet sich im linken Flur des roten Grundstufenbereiches und verfügt über einen direkten Ausgang zum Pausenhof. Neben einigen Gesellschaftsspielen und einer Lautsprecheranlage mit Beamer befinden sich auch zwei Tischkicker in diesem Raum.  Alles ist perfekt dafür ausgelegt, eine vielseitige Kinder- und Jugendarbeit zu ermöglichen. 

 



Beratung und Einzelfallhilfe

“Sozialarbeit an Schule“ bietet den Schülerinnen und Schülern eine Anlaufstelle und Unterstützung in Krisensituationen wie familiären Notlagen oder bei anderen Problemen, aber auch individuelle Hilfe bei der Berufsorientierung. Ebenso ist sie für Eltern und deren Fragestellungen eine zuverlässige Ansprechpartnerin. Auf weitere Unterstützungsmöglichkeiten wird gerne hingewiesen. Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte nutzen ebenfalls die Möglichkeit einer gemeinsamen Reflektion. Jedes Gespräch wird vertraulich behandelt.

Angebote für Klassen

Zur Stärkung der sozialen Kompetenz finden auf Wunsch der Lehrkräfte Klassentrainings für alle Jahrgangsstufen statt. Übungen und Spiele festigen das Zusammengehörigkeitsgefühl, machen Spaß, verändern den Blickwinkel und fördern den gegenseitigen Respekt.

Darüber hinaus finden regelmäßig Präventionsangebote zu unterschiedlichen Themen statt. Hier arbeitet die „Sozialarbeit an Schule“ ergänzend zum Unterricht. Dank einer langjährigen Kooperation mit Profamilia können in den 6. und 7. Klassen zum Thema „sexuelle Übergriffe“ präventive Angebote stattfinden.



Pausentreff für Schüler

Von Dienstag bis Freitag hat der Pausentreff geöffnet. Er wird von den Schülerinnen und Schülern gern angenommen, um zu spielen, zu zeichnen, sich auszutauschen oder einfach nur gemütlich die Gemeinschaft zu genießen. Er dient als Rückzugsort und wird als Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur Fachkraft genutzt. 

Der jeweilige Plan für die aktuelle Woche befindet sich an den Türen des Raumes E35.

Klassenübergreifende Angebote und Projekte

In jedem Schuljahr werden Arbeitsgruppen am Nachmittag mit verschiedenen Themen sowie immer eine Mädchengruppe angeboten. Außerdem können Projekttage mit künstlerischen, kreativen oder sportlichen Aktivitäten auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit der Schule stattfinden. Interesse und Fähigkeiten zu wecken, steht bei den Aktivitäten im Vordergrund. Jeder kann etwas. Mit den Stärken arbeiten, damit das Selbstbewusstsein gestärkt wird und verantwortliches Handeln möglich wird, ist das Ziel.   

Darüber hinaus bietet die „Sozialarbeit an Schule“ immer wieder größere Projekte an. So ist es beispielsweise eine Art Tradition geworden in der Vorweihnachtszeit als Schulgemeinschaft Geschenke für kranke, beziehungsweise hilfsbedürftige Menschen herzustellen. Mit dem Ziel Gutes zu tun, anderen eine Freude zu machen und Selbstwirksamkeit zu erfahren, werden diese Geschenke an andere Einrichtungen weitergegeben und die Bewohner dort in der Weihnachtszeit durch die Kinder und Jugendlichen unserer Schule beschenkt. Weitere Projekte, welche in der Vergangenheit durchgeführt wurden, können unter „Schulleben“ auf dieser Website nachgelesen werden.  

Kooperationen

Um eine gute Beratungs- und Präventionsarbeit zu gewährleisten, findet die Sozialarbeit in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern statt.

Kooperationspartner sind:

•           Schulleitung und Kollegium

•           Schulelternbeirat

•           die Jugendämter des Lahn-Dill-Kreises und der Stadt Wetzlar

•           Beratungsstellen

•           Vereine, Verbände und Kirchen

•           Unternehmen

Es findet ein regelmäßiger Austausch mit Kolleginnen und Kollegen des Caritasverbandes sowie allen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern an Schulen im Lahn-Dill-Kreis statt. Der berufliche Alltag selbst wird regelhaft evaluiert mit dem Ziel sachgerechter Korrekturen und Verbesserungen.

 

Kontakt

Anne-Jacqueline Vasserot

E-Mail Adresse:  anne-jacqueline.vasserot@sbw-wetzlar.de

Mobiltelefon:  0151-26253565

Festnetztelefon über das Sekretariat der Schule: 06441-4458960

 

 

Elternbrief SaS 2021-10-07.pdf
PDF-Dokument [198.8 KB]